Lügenpropaganda nimmt Schulen ins Visier

Nicht zum ersten Mal kreischt der Oberinquisitor der Bundesregierung Johannes-Wilhelm Rörig von “sexueller Gewalt” an Schulen und fordert Überwachungsmaßnahmwen, Gehirnwäsche für Lehrer und mehr Bereitschaft zur Denunziation wenn es um staatsploitisch unerwünschte soziale und sexuelle Selbstbestimmung junger Menschen geht. Wie üblich wird diese gezielt verbreitete Moralhysterie als “Kinder- bzw. Jugendschutz” verkauft, doch es geht wie … Lügenpropaganda nimmt Schulen ins Visier weiterlesen