, ,

Manche Richter/innen sind einfach nur “ekelhaft”…

…wenn diese versuchen einen Roland Freisler (oder ähnliche juristische Gruselgestalten der jüngeren deutschen Geschichte) zu kopieren. Nur wenige “Hexen” entkommen dem “Scheiterhaufen” des modernen “Volksgerichtshofs light”, wenn es um staatspolitisch unerwünschte Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger” Personen geht. (“Kinder– und Jugendpornographie“) Die Strafjustiz wurde längst wieder zu einem politischen Instrument der herrschenden Klasse. Manche Vertreter des Berufsstandes der Strafrichter/innen in diesem System geben sich nicht einmal Mühe zu verschleiern, dass sie ein mit rechtsstaatlichen Prinzipien unvereinbares politisches Täter– und Gesinnungsstrafrecht anwenden wie das folgende Beispiel mit durchaus ekelhaflter Deutlichkeit zeigt.

Verfasst am 18 Februar 2019
   
lesen
, , ,

Unerträgliche Heuchelei: Justizposse vor dem Hamburger Landgericht…

infolger freiwilliger sozialer und ansatzweise sexuelle gefärbter Kontakte zwischen einem Mann und zwei Jungen (10/11). Wieder einmal erfolgte erst infolge inzwischen nahezu unendlicher Verjährungsfristen viele Jahre nach der eigentlichen inkriminierten Beziehung, die in den menschenrechtswidrigen BRD-Strafgesetzen (wie 174, 176, 176a, 182, 184b, 184c und 184d StGB) vorgesehene Hexenjagd, die schließlich in einem Justizvergehen vor dem Hamburger Landgericht endete. Das “Urteil” fiel für heutige Verhältnisse tatsächlich relativ “milde” aus. Warum das möglich war zeigen die nachfolgenden Ausführungen. 

, ,

Missbrauchshysterie – Hotels als neue “Gefahr” für “kindliche Unschuld” oder…

….eine neue Geschäftsidee für Moralpanik verbreitende “Kinderschützer” mit Hoffnung auf ein einträgliches Geschäft.  Nachdem der “Markt” profitorientierter “Kinderschützer” in Sachen sogenannten “sexuellen Missbrauchs” offensichtlich gesättigt erschien kommt nun ein Verein mit einer neuen Idee und wird auch gleich von der Systempresse unterstützend beworben.

Verfasst am 23 Oktober 2015
   
lesen
, , ,

Sommerloch – kleine Sommerpause 2015 und zwei aktuelle Nachträge

Seit Wochen befinden wir uns wieder im sogenannten Sommerloch mit wochenlanger unerträglicher Hitze in mehr oder minder allen Teilen der Bananenrepublik. Im (hoffentlich) letzen Teil dieser Sommerlethargie ist es wieder Zeit für eine kurze Sommerpause bis ca. Ende August; danach möge der Herbst kommen.  Dazu gibt es noch zwei aktuelle Nachträge.

, ,

Die Propagandamaschinerie rollt – Teil 3: Des Pädos Mandelkern oder…

… die neue Pseudowissenschaft der sexualeugenischen Rassenlehre. Ein noch realtiv neuer Aspekt des Propagandaprogramms  der medialen Demagogen mit Desinformationsauftrag ist die Werbung für eine obskure “Hirnforschung”. Hier möchte man mit vermeintlich wissenschaftlichen “Methoden”  sexuelle “Normabweichler” erkennen und “behandeln” können.

Verfasst am 02 Juli 2015
   
lesen
, , ,

Die Propagandamaschinerie rollt – Teil 2

Nicht nur im ideologisch gleichgeschalteten Staatsfernsehen sondern auch in anderen Systemmedien, wie Presse oder Hörfunk läuft die Propagandamaschinerie auf Hochturen um die Konsumenten dieser Medien im Sinne staatlicher Ziele, wie Grundrechteabbau, mit Propaganda und Falschinformationen zu manipulieren. Hier nun zwei exemplarische Beispiele zum Thema Propaganda für Gehirnwäsche nach dem “Kein Täter werden” – Prinzip.

Verfasst am 14 Juni 2015
   
lesen