, , ,

Lehrer und Schüler…

…werden in den heutigen fürchterlichen Zeiten gemeinsam Opfer eines politisch motivierten Hexenjagdfiebers der herrschenden Klasse und ihrer politischen und juristischen Handlanger wenn es um um das Grund- und Menschenrecht auf Informationsfreiheit als Teil der Meinungsfreiheit geht, sobald politisch unerwünschte Darstellungen sexueller Selbstbestimmungsfähigkeit tatsächlich und vermeintlicher “Minderjähriger” (“Kinder und Jugendpornographie“) betroffen sind. Ebenso zeigt sich der hohe politische Stellenwert im Kontext globaler totalitär kapitalistischer Zielsetzungen an dem Umstand, dass die Staatsgewalt keinerlei Skrupel zeigt wenn es um die Unterbindung eines sozial unerwünschten emanzipatorischen Verhaltens von Kindern und Jugendlichen geht. Da werden dann auch potenzielle “Opfer” ganz schnell zu “Tätern” und ab 14 Jahren auch konsequent verfolgt. Die Pädagogen verlieren nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ihre berufliche und finanzielle Existenz und die Schüler bekommen auch umgehend den existenzgefährenden Stempel des “Sexualstraftäters” verpasst. Mehr zu diesem Irrsinn im folgenden Artikel.