, ,

Sexualeugeniker fordern von Richtern härtere Strafen…

…im Rahmen der Justizverbrechen infolge einvernehmlicher generationsübergreifender sexueller Aktivität.  Als ob die ständigen Verschärfungen von Strafgesetzen, die per se mit Grund- und Menschenrechten unvereinbar sind nicht ausreichen würden, kreischen Vetreter der “kein Täter werden” Gehirnwäscher nach “härteren Strafen” für Justizopfer. Als Scheingrundlage muss die pseudowissenschaftliche “Studie” nach Regierungsanweisung namens “MiKADO” herhalten.