, ,

Wenn “das Erste” das Letzte ist – Rabiat und (Un)möglich

Da ist er wieder, der unmögliche Manuel Möglich vom Zeit(un)Geist durchdrungener Megahippster, der einst Schwachsinn übers wilde Deutschland für “das Zweite” bzw. ZDF Neo verbreitete. Jetzt wird er rabiat im “Ersten” (ARD) und hat immer noch keine Ahnung von gar nicht und schon gar nicht wenn es plakativ um das Thenma “Pädophilie” gehen soll am 11.06. 2018 umd 22.45 Uhr. Angekündigt wird die bekannte alte geheuchelte Lügenmasche damit die vom “Schicksal herausgeforderten” “keine Täter werden” Mehr zu diesem Propagandamüll des größten  BRD-Systemsenders im folgenden Artikel:

, , ,

“Kein Täter werden” – Immer die gleiche Propagandamasche – drei Beispiele

Zwar brennen sich Lügen, wenn sie ständig wiederholt werden,  in das Hirn der Masse Mensch ein und werden irgendwann mehrheitlich unkritisch als “Tatsachen” abgespeichert, dies bedeutet jedoch nicht, das Lügen wenn man sie ständig wiederholt einen höheren Wahrheitsgehalt erhalten. Dieses Verfahren der Massenindoktrination durch politisch gleichgeschaltete Medien nennt man dann Propaganda. Das menschenrechtswidrige und pseudowissenschaftliche Gehinrwäscheprojekt “Kein Täter werden“, welches sich krakenartig über die deutsche Bananenrepublik ausgebreitet hat wie ein den Verstand zersersetzender Virus, nutzt ja auch gern immer wieder die Sytemmedien als Propagandaplattform. (wie hier schon oft berichtet.) Selbstverständlich mischen die vom “Schicksal Herausgeforderten” auch wieder mit bei dieser ewig gleichen Lügenpropaganda.   Mehr dazu im folgenden Bericht.

Verfasst am 10 Oktober 2017
   
lesen
, ,

Vom Schicksal herausgefordert – Ein Forum eine Meinung,

denn Lügen dulden keinen Widerspruch. Diese “Vom Schicksal Herausgeforderten” sind schon ein komischer Haufen – es wurde ja mehrfach über diese schräge Truppe von (vermeintlichen?) “Pädophilen”, die sich dem schrecklichen Zeitgeist und den menschenrechtswidrigen Bestimmungen im Sexualstrafrecht bedinungslos unterwerfen und sich entsprechend der ideologischen Vorgaben von “Kein Täter werden” uns Co. selbst als potenzielle “Volksschädlinge” erkannt haben und sich virtuell selbst bekämpfen und “unschädlich” machen (lassen)wollen. Jetzt haben diese Figuren Flyer, Aufkleber produziert und ein Online-Forum eröffnet. Man möchte diskutieren, ohne zu wissen was dieses Wort bedeutet. Über Risiken und Nebenwirkungen klärt der nachfolgende kleine Bericht auf. 

Verfasst am 14 Mai 2017
   
lesen
, , ,

Der alltägliche Bildersturm (II) und pseudowissenschaftliche Propaganda…

….frisch aus der Druckerpresse.  Desinformierende Propaganda im Sinne der Missbrauchsideolgie wird nicht nur in den gleichgeschalteten Massenmedien einschließlich Printmedien betrieben sondern auch in Buchform, die sich dann frech und dreist als “Fachliteratur” verkauft. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist das Machwerk “Herausforderung Pädophilie Beratung, Selbsthilfe, Prävention” von Claudia Schwarze und Gernot Hahn. Schon der Titel läßt nichts anderes als eine Propagandaschrift im Geiste grundrechteabbauender staatspolitscher Zielsetzungen erwarten.

Verfasst am 22 März 2016
   
lesen
, , ,

Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) verbreitet ein Zerrbild

Mit anderen Worten das rechte Systemblatt betreibt Propaganda für das menschenrechtswidrige Sexualeugenik – Netzwerk “Kein Täter werden” .  Es ist wie hier ja in vielen Artikeln behandelt immer der gleiche Sermon aus Lügen, Desinformation, geistigen Verzerrungen und Propaganda fürs “gesunde Volksempfinden” , der hier allerdings über fünf Seiten ausgedehnt wird.

Verfasst am 04 September 2015
   
lesen
, , ,

Verhetzung und Lügenpropaganda bei “Report München” (ARD/BR)

In dem  ARD – Fernsehmagzin aus Bayern wurde wieder einmal das Thema “Kinderponrographie” für desinformierende Propagandazwecke instrumentalisiert. Nach dem üblichen Schema der staatlich gleichgeschalteten Systemmdien wurde in verhetzender Art und Weise über die “Verharmlosung von Kinderpornographie” lamentiert und auf Basis der propagierten Falschinformationen einmal mehr “härtere Strafen” für die Betrachter junger Erotik gefordert.

Verfasst am 23 Mai 2015
   
lesen
, , ,

Staatssender NDR: Wieder Propaganda für Gehirnwäsche, Sexualeugenik und ein “dankbarer Eunuch”

Es wiederholt sich in nahezu schöner Regelmäßigkeit; jene immergleiche Propaganda im Sinne der systemtragenden Missbrauchideologie. Diesmal hat der Systemsender “NDR” das menschenrechtswidrige Sexualeugenik-Projekt “Kein Täter werden” nach altbekanntem Schema beworben und wieder einmal wird ein klischeehaftes Abziehbild eines “leidenen Pädowracks” präsentiert, der genau in jene verkorkste und verlogene ideologische Demagogie passt, die hier wieder präsentiert wird.

, ,

Staatsfernsehen “Das Erste – RBB” Kontraste macht wieder eine Propagandasendung: Pädophile bitten vergeblich um “Therapie” = Gehirnwäsche + chemische Kastration

Am 29.11.2012 strahlte der Systemsender ARD/RBB wieder einmal eine Sendung aus in der die unsägliche und inhumane Missbrauchsideologie propagiert und verherrlicht wurde.  Da andauernde Propaganda nicht ohne Wirkung bleibt glauben einige vermeintliche oder tatsächliche “Pädophile” sich einer Art  rassenhygienischer Maßnahme unterziehen zu müssen, da es seitens “gesellschaftlicher Wertvorstellungen” und einer sakrosankten Staatsdoktrin von ihnen erwartet wird. Deshalb betteln diese bedauernswerten Menschen um eine ideologisch fundierte Gehirnwäsche bei fragwürdigen Propaganda-Projekten, wie “Kein Täter werden“. Einige von diesen durch Indoktrination verwirrten Personen betreiben auch eine absurde Websseite mit dem Titel “Schicksal und Herausforderung“.  Das ist natürlich Kanonenfutter für den Propgandandapparat des Systemfernsehens.